| IMPRESSUM |
210910


 

 

 

Giftige Fische - Themen:

1. Ciguatera (Die ungeahnte Gefahr!)

2. Kugelfische (Imigranten jetzt im Mittelmeer)

3. Barakuda (Auch an Deck gefaehrlich!)

!!!ACHTUNG Unbekannte Fische immer mit Vorsicht geniessen !!!

Falls Petermännchen oder Drachenköpfe an die Angel gehen, extrem vorsichtig sein. Der giftige Stachel an den Flossen hat heftige Schmerzen zur Folge. Wann immer man einen Fisch nicht kennt, bitte extreme Vorsicht!

(Alle Angaben ohne Gewaehr!)

   

1. Ciguatera..WICHTIG (RotVerbreitungsgebiet)

--> Erfahrungsbericht 2009: Ciguatera Vergiftung in Deutschland <--

--> Informationen des Auswaertigen Amtes <--

Erste Symptomatiken fangen gewoehnlich binnen 12 Stunden nach Verzehr von Raubfischen an. Meist jedoch viel frueher. In wenigen Faellen auch erst binnen 24 Stunden. Der Verlauf kann tödlich sein. Juckreiz, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Taubheit und/oder brennen im Mundbereich, Kaelteempfindlichkeit sowie Sinnesumkehrungen sind Indikatoren.

Der eigentliche Auslöser der Cuguatera ist eine Riff-Alge oder genauer "Dinoflagellaten"die in den Algen leben. Insbesondere Störungen im Ökosystem (Z.B. Riffschaeden durch Stuerme etc.) sind Ausloeser der epedemieartigen Ausbreitungen. Zunächst von kleinen Fischen gefressen kumuliert sich das Gift in den Raeubern ohne dass die Fische irgendwelche Symptome aufweisen wuerden. Dabei ist das Gift weder durch Kochen noch sonst zu neutralisieren.

Die Gabe von medizinischer Kohle (1 g / kg Koerpergewicht) sind erste Gegenmassnahmen. Bisher gibt es aber KEIN wirkliches Gegenmittel. Verabreicht wurde bis dato Mannit als Infusion um das Gift auszuspuelen! Da Jaehrlich ca. 50.000 Menschen betroffen sind wird an einem Gegenmittel auf Basis von "Bervenal" gearbeitet, einem Stoff den die Algen selbst nutzen um sich gegen ihre eigenen Gifte zu schuetzen.

Da z.B. Barrakudas auch in Riffen jagen und am Ende der Nahrungskette stehen , reichert sich in ihnen das giftige Ciguatoxin an, so dass es beim Verzehr von Barrakudafleisch zu Vergiftungen kommen kann. Kann bedeutet immer auch "muss aber nicht", nur wie will man es rausfinden? Ein unsichtbares, geruch und geschmackloses Gift kann nur „Inspector Sidney Wang“ erkennen, wir hingegen nicht ;-)

Meine Umfragen haber ergeben das sehr viele Yachties auch in gefaehrdeten Gebieten Barakuda oder Red Snapper essen ohne dass etwas passiert, auf der anderen Hand hat es auch schon ganze Crews erwischt.

Wer kann mehr sagen --> Hier ins Forum klicken <--

Welche Fische sind von der Ciguatera betroffen?

Extremst betroffen sind neben dem Barrakuda (Ganz rechts am Haken) auch Red Snapper (Rechts im roten Schuppendress)! Letztlich koennen aber alle Raubfische betroffen sein.  

Extrem dabei: Muränen, Belonidae, Squirrelfisch oder Soldier-Fisch, Carangidae, Labridae, Wrassen, alle Schnapper, Papageienfische, Tunfische (eher seltener) und Makrelen (Kingfish / Königsmakrele), Grouper oder Seabass, Barracuda, Stachelmakrele, Zackenbarsch.

Je groeser der Fisch desto groesser die Gefahr. Mehr als 2,5 Kilo zaehlt dabei als Gross.

Die Gefahr einer Ciguatoxin Vergiftung ist Saisonal und Lokal unterschiedlich. Die Frühsommermonate sind z.B. besonders gefährlich. Betroffen sind Riffgebiete zwischen 34° N und 34° S. Die meisten Epidemien gibt es im Indopazifik und in der Karibik. Bei Zerstoerung von Riffen z.b. durch Wirbelstuerme kommt es zu regelrechten Epedemien. Die hoechste Konzentration befindet sich in den Eingeweiden der Fische weshalb mit hoechster Sauberkeit ausgenommen werden sollte.

Eine Testverfahren scheint es zu geben --> CIGUA.com.

Mein Kaufversuch ist daran gescheitert dass die Versandkosten 100 Dollar betragen ;-( Die Seite scheint aber nicht mehr brandaktuell zu sein, der letzte Eintrag datiert auf Juli 2006. Lang ists her. Mails werden nicht beantwortet.

Seit wann gibt es die Ciguatera?

Es handelt sich nicht etwa um eine neue Krankheit, schon Captain Cook´s Männer erkrankten 1774 auf den Neuen Hebriden an Fischen die sie an Korallenriffen gefangen hatten und die Schweine starben sogar von den Resten in denen vermutlich auch die Organe der Fische enthalten waren.

Bei Verdact auf Ciguatera sofort Aerztliche Hilfe suchen! Für Testierungen etwas von dem Fisch aufbewahren.

Nach einer Vergiftung sollte folgendes nicht mehr eingenummern werden:
Fisch, Alkohol und Nuessen.

Vermeidung ist besser als Nachsorge daher:

Möglichst weit weg von Riffen angeln. Wissen welche Fische bevorzugt befallen sein koennen, jeder Rifffisch KANN betroffen sein. Sich informieren wo Fälle von Ciguatera aufgetreten sind. Extremste Sauberkeit beim ausnehmen. Keine grossen Portionen von grossen Fischen! Keine Rogen, keine Leber oder den Kopf dort reichern sich die groessten Mengen an!

In der Karibik

ist die Ciguatera vorherschend nördlich von Martinique zu finden. Zentrale Punkte sind dabei z.B. Redonda zwischen Antigua und Montserrat, Barbuda sowie die Saba Bank und die Anguilla Bank. Auch der Sueden von Norman und Peter Islands sowie die Dominikanischen Republik sind betroffen. Fische die auf offener See gefangen wurde sind dabei nicht so verdaechtig wie solche in Riffnaehe.

Leeward Islands, including The Virgin Islands

John Smith sagte dazu , "Jedem der eine Zeit in den Virgin Islands verbracht ist sehr bewusst dass es kein freunflicher Akt sein muss wenn man von Jemanden einen "Kingfish" geschenkt bekommt den dieser an einem Südstrand gefangen hat."

Im Indischen Ocean,

vorherrschend um die Reunions, teilen Madagascar, Mauritius und Indonesien. Ciguatera ist in den Maldiven nahezu vollkommen unbekannt. Auch die Seychellen werden teils als Verbreitungsgebiet genannt.

Vorfaelle:

Jan03 San Andreas Red Snapper Gastro, Neuro Severe
Mar03 Cairns, Australia Spanish Mackrel Neuro Very Severe
Sep05 Vietnamese Shrimp Gastro, Neuro Very Severe
Aug05 Dominican Rep. Red Snapper Gastro, Neuro Very Severe
Aug05 St. Maarten, West Indies Grey Jack Fish Gastro, Neuro Severe
Aug05 Turks & Caicos Grouper Gastro, Neuro Severe
Aug05 Dominican Republic Barracuda Gastro, Neuro Severe
Aug05 Jacksonville, FL Barracuda Gastro, Neuro Moderate
Aug05 Houston Amber Jack Gastro, Neuro Moderate
2Aug05 Faser Island King Fish Gastro, Neuro Moderate
Jan06 San Juan, PR Snapper Gastro, Neuro Severe
Jan06 San Juan, PR Snapper Gastro, Neuro Severe
Mar06 Puerto Rico Sierra Gastro, Neuro Moderate
Mar06 Hawaii Palani Gastro, Neuro Moderate
Apr06 Puerto Rico King Fish Gastro, Neuro Moderate
Jul06 Florida Snapper, Kingfish Gastro, Neuro Moderate
Mai 2009 München!!, Restaurant, Importfisch, aus der Dominikanischen Republik, Schwere Symptome


Bitte bekannte Faelle oder weitere Infos hier einfuegen:

 

 

Nach meiner Kenntnis (Angaben ohne Gewaehr!) sind Tiefseefische wie Tunfisch (ahi, aku), Marlin (kajiki), and Wahoo (ono = heisst "koestlich" auf Hawai) "grundsaetzlich" nicht betroffen.

Goldmakrelen (mahimahi, dolphin fish) koennen besonders in der Karibik betroffen sein, da gehen die Meinungen aber auseinander..

 

Barracuda am Haken

Wer kann mehr sagen --> Hier ins Forum klicken <--

2. Kugelfische

Der etwas schuechtern dreinschauende Kollege hat es im wahrsten Sinne in sich und zwar hochdosiert. Absolut Tödliches Gift und das fast im kompletten Körper!

Durch den Suezkanal aus dem Roten Meer ins Mittelmeer eingewandert vermehren sich die Rundbaeuche wie die Karnickel. Man sollte bei einem Fang die oertlichen Behörden unterrichten! Flossen, Haut und Schuppen sind extremst belastet aber auch sonst sollte nichts von diesem Fisch gegessen werden.  

3. Barakuda

Neben der extremen Gefahr von Ciguatera -in den oben genannten Gebieten- kann der Barakuda auch fuer Schimmer eine Gefahr sein. Aus der Karibik gibt es Meldungen über 30 Angriffe auf Menschen. Kleine Barrakudas machen nur Scheinangriffe. Große Barrakudas scheinen von blinkenden und blitzenden Gegenständen zum Angriff verleitet zu werden. Der Agression soll eine Warnung in Form einer Schnappbewegung des Mauls vorangehen. Die großen Unterkieferzähne der Barrakudas reißen schwere Wunden, die zu großem Blutverlust führen können. Sie beißen allerdings nur einmal zu und schwimmen dann weg. Naja ist nen trost letztlich ...

 

Ausruestung / Big Game / Ausnehmen / Bestimmung / Giftige Fische / Recht

 

as